Nec mors humano subiacet arbitrio.

Und der Tod ist dem Willen der Menschen nicht unterworfen.
Maximianus, Elegiae