Cogitationis poenam nemo patitur.

Niemand erleidet Strafe für sein Denken.
Die Gedanken sind (straf-)frei.
Ulpian, Digesten